Mobbingberatung

Im weiteren Sinn heißt Mobbing, andere Menschen regelmäßig zu schikanieren, zu quälen oder seelisch zu verletzen, etwa am Arbeitsplatz, in der Schule, im Altenheim oder im Internet (Cybermobbing). Im engeren Sinn bedeutet Mobbing Psychoterror am Arbeitsplatz mit dem Ziel, das oder die Mobbing-Opfer aus der Firma "hinauszuekeln".

Für Mobbing am Arbeitsplatz typisch sind ständige Kritik an der Arbeit oder an der Person, Lächerlichmachen, Demütigung, soziale Isolation, das Verbreiten falscher Tatsachen, Kompetenzentzug, die Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben und das Streuen von Gerüchten.

Viele Mobbingopfer sehen als einzigen Ausweg die eigene Kündigung an. Doch so weit muss es nicht kommen. Eine professionelle Mobbingberatung versucht, das Mobbingopfer in eine seelische Verfassung zu bringen, die es ihm erlaubt, den Mobbingtäter Grenzen zu setzen, ihm frühzeitig ein klares "Stopp!" zu signalisieren. Selbst kleine Gesten der Gegenwehr bringen das Mobbingopfer aus der inneren Defensive heraus und bewirken eine innere Umkehr beim Betroffenen, sich nicht mehr als wehrloses Opfer zu fühlen. Sobald der Mobbingtäter spürt, dass die Zeit des "leichten Spiels" vorbei ist, wird er sein Verhalten ändern.


Honorar:
Einzelgespräch (60 Minuten)  –  65 Euro